Finanzen

Ist Bitcoin Mining in Deutschland legal?

Wer sich mit Bitcoin beschäftigt stellt sich irgendwann auch die Frage, ob das Bitcoin Mining in Deutschland legal ist oder nicht. Die gute Nachricht lautet: ja, in Deutschland ist das Bitcoin Mining legal.

Grundsätzlich wurden die Bitcoins von einigen Ländern als illegal erklärt. Deshalb ist es auch verboten, dort das Mining oder den Abbau zu betreiben. Dabei handelt es sich immer um eine subjektive Angelegenheit. Diese variiert nämlich von Land zu Land. Wer Bitcoins legal abbauen möchte und in Deutschland Mining betreiben will, kann das legal machen.

Weshalb ist das Mining oft illegal?

Das Bitcoin Mining ist in vielen Ländern illegal, weil eine gewisse Feindseligkeit gegenüber Bitcoins besteht. Diese haben nämlich eine relativ staatenlose dezentrale Natur.

Die staatlich unterstützte Währung sind die Menschen bis jetzt gewohnt. Diese Art Gewohnheit wird von den Bitcoins allerdings stark gebrochen. Außerdem kann jeder bei diesem Netzwerk beitreten. Dadurch trägt quasi die ganze Welt zu einem Wachstum der Bitcoins bei. Dies bedeutet für die Regierungen auf der ganzen Welt einen wahren Albtraum.

Das Mining bedeutet für China eine Bedrohung

China zum Beispiel betrachtet Kryptowährungen und auch das Mining als Bedrohung für die nationale Währung und auch die Nationalbank selbst. Der Bitcoin Mining Prozess muss aber hintergründig beleuchtet werden, um diese Haltung seitens zahlreicher Regierungen zu verstehen. Das Bitcoin Mining ist nichts anderes, als die Aktualisierung der Blockchain. Durch das Mining werden auch neue Bitcoins generiert und gelangen in das gesamte System.

Es gibt Menschen, die sich ganz dem Bitcoin Mining verschrieben haben. Damit neue Transaktionen validiert werden können, müssen entsprechende Ressourcen, wie zum Beispiel Ausrüstung, Strom und Zeit eingesetzt werden. So werden quasi die neuen Blöcke gewonnen. Sobald eine Blockchain abgebaut wurde, erfolgt eine Transaktion für die Belohnung. Das bedeutet also, dass das Mining durchaus profitabel sein kann.

Bitcoins sind ein offenes System

In der aktuellen Zeit ist das Bitcoin Mining allerdings ein regelrechtes Nischengeschäft geworden. Nur dann, wenn eine Spezialausrüstung vorliegt, kann das Mining betrieben werden. Alternativ reicht natürlich auch genügend Kapital für das Bitcoin Mining aus.

Genau das ist der Grund, weshalb es so derartig viele Unterschiede bei den Ländern gibt, wenn es um das Bitcoin Mining und die Verbote dazu geht. In den Kryptowährung Nachrichten  können Sie dazu beinahe täglich Neuigkeiten erfahren. In Deutschland ist es im Gegensatz zu China noch legal, Bitcoin Mining zu betreiben. Alles ist auf den dezentralen und offenen Charakter zurückzuführen. Bisher hatten Regierungen immer die Macht Geld zu drucken. Das ist bei Bitcoin anders.

Damit das moderne Bankgeschäft von heute ein Ende findet, wurden die Bitcoins erfunden, bzw. kamen die Kryptowährungen auf den Markt. Menschen, die sich aus dem aktuellen Bankensystem zurückziehen möchten, haben nun die Gelegenheit dazu. Nicht umsonst wurden die Bitcoins direkt nach der Finanzkrise im Jahr 2008 ins Leben gerufen. Dies kann als Angriff auf das zentrale Bankensystem gesehen werden. In der letzten Finanzkrise wurde diese Neuerung seitens der Banken als relativ heimtückisch und inkompetent wahrgenommen.

Dadurch hat jeder Mensch in Form der Bitcoins die Alternative zum modernen Bankensystem und kann frei auswählen. Mittlerweile haben sich viele Länder noch nicht entschlossen, das Bitcoin Mining und die Bitcoins als Währung selbst als illegal zu bezeichnen. Trotzdem sind noch viele Länder unsicher in Ihrer Haltung gegenüber diesem Thema.

Auch interessant

Mehr über Cookies erfahren