Lifestyle

Mit diesen Tipps sparen Sie Geld bei den Weihnachtsgeschenken

Niemals geben Menschen so viel Geld aus, als zur Weihnachtszeit. Das Ziel der meisten ist es, mit den Geschenken viel Freude zu bereiten. Wie sieht es bei Ihnen aus? Haben Sie schon ein Budget festgelegt, dass Sie für die weihnachtlichen Geschenke nicht überschreiten wollen? Wenn Sie auf der Suche nach guten und günstigen Weihnachtsgeschenken sind, kann Ihnen dieser Ratgeber Unterstützung bieten. So können Sie Ihre Kreditkarte nicht überziehen und trotzdem das richtige finden. Dafür dürfen Sie sich folgende Tipps vor Augen halten.

Halten Sie sich an das Budget

Schlagen Sie nicht über die Stränge und halten Sie sich an das Budget, das Sie für sich selbst festgelegt haben. Sie können auch das ganze Jahr über Geld zur Seite zu legen, um dann das geplante Budget für die Weihnachtsgeschenke zu verwenden. Das Budget können Sie natürlich aufteilen und entsprechende Listen machen. Im Internet finden Sie sehr viele Möglichkeiten, um günstig einzukaufen.

Denken Sie daran, was Sie verschenken wollen. Nicht immer bedeutet ein teures Geschenk auch mehr Freude. Daher dürfen Sie die Erwartungen der Familienmitglieder und die soziale Situation beherzigen und mit einbeziehen, wenn der Tannenbaum geschmückt ist. Gehen Sie nicht im Dezember einkaufen, sondern erledigen Sie das viel früher.

Im Voraus gut planen

Die Weihnachtsgeschenkeliste sollten Sie so früh wie möglich anfertigen, damit Sie gut planen können. So bekommen Sie keinen Stress und haben die Wahl, Aktionen und günstige Rabatte beim Einkaufen zu nutzen. Senken Sie Ihre Ausgaben zum Beispiel, indem Sie Ihre Liste in Ruhe abarbeiten – lange bevor Weihnachten vor der Tür steht. Wenn Sie es schlau aus anstellen, darf es ein künstlicher Weihnachtsbaum mit integrierter Beleuchtung sein.

Ein bis zwei zusätzliche Weihnachtsgeschenke kaufen

Sind Sie auch immer wieder zu einer Weihnachtsparty eingeladen, mit der Sie gar nicht gerechnet haben? Bevor Sie gar nichts mitbringen, sollten Sie ein kleines Geschenk wählen. Diese zwei zusätzlichen Geschenke sind genau für solche Situationen gedacht.

Sie wollen bestimmt nicht ohne Weihnachtsgeschenke dastehen. Ein kleines Mitbringsel kann zum Beispiel eine Flasche Wein sein. Darüber freut sich jeder und Sie stehen nicht mit leeren Händen da.

Weihnachtsgeschenke austauschen

Haben Sie schon einmal von dem Spiel gehört, Weihnachtsgeschenke einzutauschen? Für eine Person müssen Sie quasi nur ein Geschenk kaufen, weil Sie dieses ohnehin austauschen. Alternativ können Sie natürlich auch Spenden machen und an Kinder in Entwicklungsländern denken.

Dafür können Sie sich an zahlreiche Wohltätigkeitsorganisationen wenden. So helfen Sie den Bedürftigen in der Weihnachtszeit ganz besonders.Bescheren Sie ein schönes Weihnachtsfest und entschließen Sie sich dazu, zu geben.

Kinder richtig beschenken

Wenn Sie Kinder beschenken wollen, ist es besonders sinnvoll, sich vorher mit den Eltern zusammen zu schließen. Stellen Sie Fragen, was einerseits sinnvoll ist und andererseits Freude macht. Im schlimmsten Fall wird das Geschenk nämlich doppelt übergeben. Damit die Kinder nicht enttäuscht sind, sollten Sie sich daher an den Rat der Eltern halten.

Eine Abstimmung ist hier ganz besonders empfehlenswert. So treffen Sie garantiert ins Schwarze. Jedes Kind hat seine Vorlieben, darüber wissen meist Mütterbestens Bescheid.

 

Auch interessant

Mehr über Cookies erfahren