Gesundheit Lifestyle

So halten Sie Ihren Körper fit

Machen Sie gerne Sport oder möchten Sie damit anfangen? Vielleicht wollen Sie Ihren Körper verändern und Fett abbauen, bzw. Muskeln aufbauen. Wenn dem so ist, dürfen Sie sich auf einige Umstellungen gefasst machen. Gemeint ist nicht nur die Umstellung der Ernährung, sondern Sie sollten auch die sportliche Fitness in den Alltag integrieren. Wissen Sie bereits, wie ein guter Ernährungsplan und Trainingsplan miteinander kombiniert werden? Achten Sie darauf, Ihren Körper die richtigen Nährstoffe zuzuführen. Dieser Ratgeber gibt Ihnen dazu Informationen.

Die besten Nahrungsquellen für Mineralien und Vitamine

Es gibt gewisse Mindestmengen, welches Sie im Alltag einnehmen müssen, wenn es um Mineralien und Vitaminen geht. Ansonsten entsteht ein Mangel. Es kann zu Krankheiten kommen. Eine breit gesund angesetzt Ernährung ist bereits der erste gute Schritt, damit Sie davon ausgehen können, dass Sie Ihren Körper mit genügend Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Daher sollten Sie folgendes in Ihren Alltag integrieren:

  • Milchprodukte
  • fettarmes Eiweiß
  • Hülsenfrüchte
  • Bohnen
  • Vollkornprodukte
  • Gemüse
  • Obst

Sehr viele gängige Lebensmittel enthalten ohnehin mehrere Quellen für Vitamine und Mineralien. So können Sie Ihren täglichen Bedarf mit Ihren Mahlzeiten decken. Es gibt Vitamine und Mineralien, die in bestimmten Lebensmittel ganz besonders  enthalten sind.

Typische Beispiele sind für Vitaminquellen sind:

  • Wassermelonen
  • Käse
  • Fisch und Geflügel
  • Fleisch
  • Vollkornprodukte
  • Hühnerfleisch
  • Hülsenfrüchte
  • Eier
  • Getreide
  • Brokkoli
  • Spargel und Spinat
  • Sojamilch
  • Paprika und Spinat
  • Tomaten
  • Erdbeeren
  • Zitrusfrüchte

Es gibt aber auch Vitamine, die fettlöslich sind. Diese kommen in folgenden Lebensmitteln vor:

  • Mango
  • Spinat
  • Kürbis
  • Karotten
  • Süßkartoffeln
  • Eier
  • Leber
  • Rindfleisch
  • fetter Fisch
  • Getreide
  • Vollkornprodukte ´
  • Nüsse
  • Spinat
  • Brokkoli

Mineralien finden Sie in folgenden Lebensmitteln

Es gibt gewisse Hauptmineralien, zu diesen gehören:

  • Calcium
  • Magnesium
  • Chlorid
  • Kalium
  • Natrium
  • Fluorid
  • Kupfer
  • Eisen
  • Jod
  • Selen
  • Mangan
  • Zink

Wenn Sie wissen, dass Sie sich gesund ernähren, können Sie auch einen gezielten Muskelaufbau starten. Mit den Kalorien können Sie bereits den ersten Schritt in die Richtung machen. Sie möchten sexy Muskeln haben? Dann sollten Sie nicht nur Fett abnehmen und Muskeln aufbauen, sondern auf das richtige Training im Auge haben.

Helfende Nahrungsergänzungsmittel

Haben Sie gewusst, wie wichtig das Vitamin C für Ihren Körper ist? Das Vitamin C ist in sehr vielen Obstsorten und Gemüsesorten enthalten, aber auch in anderen Lebensmitteln Ihres Alltags. Wenn Sie das Gefühl haben, einen Vitamin C Mangel zu haben sollten Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um dem entgegenzuwirken.

Ansonsten werden Sie durch Ihren Vitamin C Mangel schnell krank werden. Mit einem Preworkout und Trainingsbooster unterstützen Sie Ihren Körper zusätzlich beim Training und beim Muskelaufbau.

Fischöl als Nahrungsergänzungsmittel

In Fischöl sind Omega drei Fettsäuren enthalten, die der Körper ganz dringend braucht. So können Sie auch das die Wirkung von Ihrem Krafttraining verbessern, was wiederum einen Muskelzuwachs zufolge hat. Möchten Sie mehr Muskeln aufbauen?

Dann können Sie das mit den Omega drei Fettsäuren tun. Diese sind auch in den so genannten Fischölkapseln enthalten. Solche Fischölkapseln erhalten Sie als Nahrungsergänzungsmittel online oder im jeweiligen Geschäft.

Magnesium und Nahrungsergänzungsmittel

Können Sie genug Magnesium in Ihren Alltag über die Ernährung integrieren? Magnesium es besonders wichtig, es sollte zu keinem Magnesiummangel kommen. Ansonsten werden Sie Herzprobleme haben, was enorme negative Auswirkungen haben kann. Um Muskelkrämpfen vorzubeugen, sollten Sie genug Magnesium einnehmen. Die Rede ist von 310-320 mg Magnesium am Tag. Gerne können Sie auch entsprechende Magnesiumkapseln in Form von Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen. Es gibt auch Kombinationspräparate.

 

Auch interessant

Mehr über Cookies erfahren